Menü

Einheitliches Meldeverfahren

Sozialversicherungsträger brauchen zur Erfüllung der Aufgaben von allen Arbeitgebern Infos über die bei ihnen beschäftigten Arbeitnehmer. Deshalb wurde ein einheitliches Meldeverfahren geschaffen, das die Arbeitgeber verpflichtet alle versicherungsrechtlich relevanten Tatbestände der zuständigen Krankenkasse zu melden. Die jeweilige Einzugsstelle prüft die einzelnen Meldungen und leitet die nötigen Daten and die Deutsche Rentenversicherung und die Bundesagentur für Arbeit weiter.  

Grundlage für das Meldeverfahren:

§ 28 a SGB IV und Datenerfassungs- und Übermittlungsverordnung (DEÜV)
Meldungen können nur durch gesicherte und verschlüsselte Datenübertragung aus systemuntersuchten Programmen oder mittels maschinell erstellter Ausfüllhilfen erstattet werden.

Das Download-Center Ihrer BKK Faber-Castell & Partner bietet Arbeitgebern Zugang zu vielen Servicevorteilen.
Mehr zu SV.net finden Sie im Download-Center.

Bitte beachten Sie: Bei Fragen können Sie uns natürlich auch gerne telefonisch kontaktieren. Die Kontaktdaten unseres Arbeitgeber-Serviceteams finden Sie auf der Seite des Arbeitgeber-Serviceteams.

Ihr Ansprechpartner

Frau Gertraud Pledl
Frau Gertraud Pledl Arbeitgeberservice 09921 9602-282 09921 9602-299 Nachricht senden

Ihr Ansprechpartner

Frau Christine Heigl
Frau Christine Heigl Servicebereich Versicherung 09921 9602-281 09921 9602-299 Nachricht senden