Menü

Service und Kundenzufriedenheit

Wir möchten eine Blick von außen auf uns werfen lassen

In Untersuchungen und Versichertenbefragen stellen wir uns deshalb immer wieder dem Urteil unserer Versicherten und der Gesellschaft. Veränderungen wollen wir früh erkennen, damit wir vorausschauend planen und reagieren können, denn die Kundenzufriedenheit steht an erster Stelle.

Die BKK als bewährter Partner

Die BKK Faber-Castell & Partner ist für Versicherte da, das ist Vorstand Christian Pröbster wichtig: "Kennen Sie dieses Gefühl, sich bei jemandem absolut sicher und geborgen zu fühlen – selbst wenn Sie diese Person nur selten sehen? Genauso möchten auch wir als Ihre BKK uns für Sie anfühlen: Meist unsichtbar – aber immer für Sie da, wenn Sie uns brauchen. Sei es, weil Sie sich Ziele gesetzt haben, bei denen wir Sie unterstützen können, oder weil Krankheit oder ein Wechselfall des Lebens zugeschlagen hat. Wir möchten Ihnen so viel Sicherheit geben wie nur irgend möglich."

Teilen Sie uns Ihre Ideen, Verbesserungsvorschläge aber auch Kritikpunkte mit. Ihre Meinung ist uns wichtig.

Sie sind von unseren Leistungen und von unserem persönlichen Service überzeugt? Dann berichten Sie doch von Ihren guten Erfahrungen und erzählen Sie Freunden, Verwandten, Kollegen und Bekannten von unserem starken Angebot. Es lohnt sich! Als Dankeschön erhalten Sie für jedes neu geworbene Mitglied eine attraktive Sach- oder Geldprämie und das neue Mitglied profitiert von unserem umfangreichen Service- und Leistungsangebot.

Die Studie des F.A.Z. Instituts

Methode: Produkte und Dienstleistungen müssen nicht nur eine gute Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Vielfach ist für die Kundenzufriedenheit entscheidend, welchen Service der Anbieter seinen Kunden bietet: Vor diesem Hintergrund analysiert und bewertet die Studie „Ausgezeichneter Service“ rund 20.000 Unternehmen im Hinblick auf Serviceorientierung und -performance. Dabei relevante Themenfelder sind Produkt & Service, Kundenberatung und Weiterempfehlung.

Im Rahmen eines breit angelegten Social Listening wurden Aussagen im deutschsprachigen Internet in den oben stehenden drei Dimensionen erfasst, mittels Verfahren der Künstlichen Intelligenz aufgesplittet und analysiert. So konnte das Thema der Studie breit und umfassend untersucht werden.