Menü

Neuerung bei Gesundheitskursen

Prävention nimmt einen immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft ein, und sie ist uns wichtig. Wir übernehmen 100 Prozent der Kosten für bis zu 2 Kurse pro Jahr und gesamt max. bis 150 Euro.

Voraussetzung: Es handelt sich um so genannte qualitätsgeprüfte Kurse. Die Qualitätsprüfung und Sicherung erfolgt zentral für die meisten Krankenkassen über die Zentrale Prüfstelle Prävention. Hier können Anbieter ihre Kurse kostenlos zertifizieren lassen (auch wir als BKK können eine Prüfung veranlassen). Zum Jahreswechsel stellen auch die Volkshochschulen (VHS) ihre zertifizierten Angebote in die Kursdatenbank ein. Angebote von Vereinen können dann bezuschusst werden, wenn diese mit dem Siegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet sind.

Wichtig: Sprechen Sie mit uns, bevor Sie einen Kurs buchen und Sie nicht sicher sind, ob es sich um einen qualitätsgeprüften anerkannten Präventionskurs handelt.
Denn: Nicht positiv geprüfte Kurse dürfen wir nicht finanziell fördern.

Weitere Informationen
erhalten Sie in jeder Geschäftsstelle der BKK Faber-Castell & Partner.