Menü

BKK "bewegt" Schüler

Unter der Prämisse „Motivation zur Bewegung“ wurde von der BKK zusammen mit den Sportwissenschaftlern Thomas Freimuth und Mathias Flunger ein Schulprojekt auf die Beine gestellt, um konditionelle und koordinative Fähigkeiten zu testen und den Spaß an Bewegung zu wecken.

BKK Schulprojekt

Die Schüler werden von den Sportexperten durch die verschiedenen Stationen geführt und dort betreut und beraten. Auf die Testerfassungsbögen werden die Ergebnisse der Schüler eingetragen.

Beim Ballprellen, Zielwerfen, Rumpfund Hüftbeugen, Standhochspringen, Halten im Hang und Stufensteigen stellen die Schüler ihr sportliches Geschick und ihre Ausdauer unter Beweis. Abschließend dürfen die Schüler ihren Puls messen, und es wird die Differenz zwischen Erholungs- und Ruhepuls ermittelt. Auf diesem Weg erhalten sie anschaulich und praktisch Informationen über ihre eigene körperliche Fitness.

Es gab bereits viele positive Rückmeldungen von Schulen. Das sportliche Angebot der BKK wurde mit großer Freude und Motivation von den Klassen angenommen und hat einen nachhaltigen Eindruck bei Schülern und Lehrern hinterlassen. Im Sinne einer bewegten Schule lassen sich einzelne Übungen auch im alltäglichen Unterrichtsablauf integrieren.