Menü

Arbeitsunfähig? Arbeitgeber und Krankenkasse informierren!

Sie sind krank und haben vom Arzt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) bekommen? Schlimm genug, dass es Ihnen nicht gut geht. Eine lästige Formalie sollten Sie aber in jedem Fall erledigen: Die AU-Bescheinigung an Ihren Arbeitgeber und die BKK schicken, sonst kann das finanzielle Folgen haben.

Denn nicht nur Ihr Arbeitgeber braucht die Bescheinigung – laut Gesetz innerhalb von drei Arbeitstagen – sondern auch Ihre Krankenkasse und zwar spätestens eine Woche nach Feststellung der Arbeitsunfähigkeit.

Warum? Es ist für Sie und für Ihren Arbeitgeber wichtig, dass auch die BKK die AU-Bescheinigung fristgerecht bekommt, denn nur so ist sichergestellt, dass Sie im Krankheitsfall weiter und ohne Unterbrechung eine Lohnfortzahlung bekommen.

Das gilt im Übrigen auch, wenn Sie im Ausland krank und arbeitsunfähig werden. Auch dann sollten Sie die vom Arzt erhaltene Bescheinigung so schnell wie möglich an Ihren Arbeitgeber und an uns senden – da die Auslandspost oft länger unterwegs ist, genügt ersteinmal ein zügiger Anruf oder ein Bild der Bescheinigung per E-Mail.

Die AU-Bescheinigung besteht aus vier Teilen – eine Seite ist für den Arzt, eine für den Arbeitgeber, eine für uns und eine für Ihre Unterlagen. Auf der für den Arbeitgeber ist die Diagnose nicht vermerkt, da diese dem Unternehmen nicht bekannt gemacht werden muss. Sie brauchen nur beides separat an Ihren Arbeitgeber und die BKK senden – fertig!

Wichtig: Der Nachweis muss immer lückenlos sein, d. h. wenn eine AUBescheinigung bis freitags ausgestellt ist, müssen Sie spätestens am darauffolgenden Werktag (hier gesetzlich geregelt der Montag) wieder zum Arzt gehen, um sich eine Folgebescheinigung ausstellen zu lassen. Gehen Sie erst später zum Arzt, kann es in bestimmten Fällen passieren, dass Sie Ihren Anspruch auf Krankengeld verlieren.

Bitte informieren Sie uns zusätzlich, wenn Ihr Beschäftigungsverhältnis während oder vor der Arbeitsunfähigkeit beendet wurde, wenn Sie innerhalb der ersten vier Wochen Ihres Beschäftigungsverhältnisses erkrankt sind oder wenn Sie einen Arbeitsunfall erlitten haben.

Kontakt:
Roland Moser,
Hauptverwaltung Regen,
Tel.: 09921 9602-242,
E-Mail: roland.moser@bkk-faber-castell.de